Kindergarten . Kirchplatz 8. 94227 Zwiesel            09922/9263
Gemeinsam wachsen
Startseite Über uns Pädagogik Infos für Eltern Anmeldung Krippe Förderverein Aktuelles Kontakt
Der Weg in eine neue Welt Wir garantieren Ihrem Kind individuelle Begleitung beim Start ins Kindergartenleben. Gemeinsam mit Ihnen sorgen wir für einen behutsamen Übergang von der Familie in die Kindergartenwelt durch Besuche im Kindergarten mit Begleitung der Eltern, durch einen Schnuppernachmittag und vor allem durch eine sensible Eingewöhnungsphase: - Gestaffelte Aufnahme der Kinder - individuelle Begleitung beim Einstieg in den Kindergartenalltag - schrittweiser Aufbau der Betreuungszeit je nach Reaktion der Kinder - Einbeziehen der Eltern in die Eingewöhnungszeit.
Check-Liste zum Start
*Hausschuhe *Turnsäckchen *Trinkflasche *Foto für Garderobe *Wechselwäsche *strapazierfähige Kleidung *Gummistiefel *Matschhose *Schneeanzug für die  Wintermonate
Unser Eingewöhnungskonzept ... damit der Start gelingt! Ihr Kind braucht besonders am Anfang Zeit, bis es sich an alles Neue gewöhnt. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt - es wird sich von den Eltern einen Schritt lösen, um neue Erfahrungen zu machen. Auch bei der Eingewöhnung sehen wir Ihr Kind als eigenständige Persönlichkeit mit einer eigenen Entwicklungs- geschichte. Jedes Kind ist einzigartig. Ein Kind ist aufgeschlossen oder draufgängerisch, ein anderes wiederum ängstlich und zurückgezogen. Je nach Situation werden wir die Kinder individuell begleiten. Bei einigen Kindern ist es anfangs notwendig, dass die Eltern in “Reichweite” bleiben und das Kind ins Gruppenzimmer begleiten, gemeinsam ein Spiel suchen .... bei anderen Kindern hingegen ist es gut, wenn sich die Eltern schnell verabschieden, um die Trennung zu erleichtern. Halten Sie engen Kontakt mit Ihrer Gruppenleiterin und sprechen Sie sich über die beste Vorgehensweise ab. In der Eingewöhnungszeit kann es sein, dass Ihr Kind nur wenige Stunden im Kindergarten bleibt, damit es sich langsam an die neue Welt gewöhnen kann. Schrittweise werden wir dann Ihr Kind an den Kindergartenalltag heranführen und die Zeiten verlängern. Ein ganz wichtiger Punkt: Lassen Sie Ihrem Kind spüren, wie wichtig es Ihnen als Eltern ist, dass es nun den Kindergarten besuchen darf. Beziehen Sie es von Anfang an in die Besorgungen für den Kindergartenstart mit ein und freuen Sie sich mit Ihrem Kind auf den neuen Lebensabschnitt. Zweifel und Unsicherheiten der Bezugspersonen können schnell auf die Kinder übertragen werden und den Ablösungsprozess hinauszögern. Darum seien sie zuversichtlich, konsequent und zugleich ehrlich gegenüber Ihrem Kind und freuen Sie sich mit ihrem Kind über jeden Fortschritt den es während der Eingewöhnungszeit macht!  Kinder unter 3 Jahren brauchen in den ersten Tagen intensivere Begleitung durch eine vertraute Bezugsperson. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Sie die ersten Tage gemeinsam mit dem Kind im Kindergarten verbringen. Für den Bindungsaufbau zur neuen Bezugsperson (Erzieherin oder Kinderpflegerin) braucht Ihr Kind Zeit. Nach enger Absprache mit uns werden Sie sich dann immer mehr zurückziehen und je nach Reaktion des Kindes die Trennungsphasen verlängern.                                                                                                                Planen Sie bitte mindestens 2 - 4 Wochen für diese “Aufbauphase” mit ein.
Kindergarten am Kirchplatz