Kindergarten . Kirchplatz 8. 94227 Zwiesel            09922/9263
Gemeinsam wachsen
Startseite Über uns Pädagogik Infos für Eltern Anmeldung Krippe Förderverein Aktuelles Kontakt
Am 17. April 1893 wurde in Zwiesel der erste Kindergarten eröffnet. Er hat nach seiner Zweckbestimmung von damals den Namen “Kinderbewahr- und Suppenanstalt” bekommen und diesen Namen bis heute behalten. Eine Suppenanstalt gab  es schon früher, seit wann ist nicht festzustellen, sie wurde von den Englischen Fräulein betreut. Bis zu 370 Schulkinder erhielten im Jahre 1903 mittags eine warme Suppe. Weitum bekannt war die “Leibspeise” des Hauses, die Kartoffelsuppe. Über viele Jahre wurde die Suppenanstalt über Lebensmittelspenden von Bürgern und Bauern aus Zwiesel und Umgebung und durch viele freiwillige Helfer organisiert.   Am 17. Februar 1897 konnte der Platz erworben werden, auf dem die hölzerne Notkirche stand. Bereits im November 1897 wurde das Gebäude der Stiftung Kinderbewahr- und Suppenanstalt fertig gestellt. Die Leiterinnen waren bis zum Jahr 1988 immer Schwestern des Englischen Institutes, welches im gegenüberliegenden Gebäude der alten Mädchen- schule untergebracht war. Bis heute hat das Lachen und Spielen der Kinder das Haus in guten und schlechten Zeiten erfüllt und so möge es bleiben - noch viele, viele Jahre!
Stiftung Kinderbewahr- und Suppenanstalt
Aus alten Zeiten....
Das amtierende Stiftungskuratorium: 1. Vorsitzender :      Stadtpfarrer Martin Prellinger 2. Vorsitzender:       Bürgermeister Franz Xaver Steininger Stadtrat:                   Andreas Lobenz Stadtverwaltung:     Josef Schreindl Kiga-Beauftragter:   Hermann Prasch
Kindergarten am Kirchplatz